in Donauwörth am 15.09.2018

Die Vhs Donauwörth und der KJR Donau-Ries haben von 18 bis 22 Uhr ein Programm zum Rahmenthema „Digitalisierung und Demokratie“ zusammen gestellt. Hier geht´s um eine aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Demokratie – in einem Zeitalter von sozialen Medien, stärker spürbarer populistischer Sprache und zunehmenden Spaltungstendenzen in der Gesellschaft.

 

Den Start bildet nach einem Grußwort von Oberbürgermister Armin Neudert ein interaktiver Impulsvortrag mit Prof. Dr. Joachim Grzega, Experte für den Zusammenhang von Sprache und Manipulation in Europa.

 

Im Foyer gibt es anschließend verschiedene Informations- und Aktionsstände:

Quiz mit Europa-Bezug, Büchervorstellung, U18-Wahl und Wahl-o-mat, Start der Online-Plattform des Donauwörther Jugendforums, Materialien zur UN-Behindertenrechtskonvention, Infos zur Politischen Arbeit im BDKJ, Jugend & Demokratie im „JuZe“ Donauwörth.

 

Als unterhaltsamen Abschluss gibt es ein Improvistaionstheater mit Bernis Bunte Bühne. Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

 


Workshops


  • Demokratie erleben mit Betzavta (D. Benkert/Kreisjugendring Donau-Ries)
  • Die Vielfalt der Identitäten – Welche Hüte hast du auf? (C. Kara/Bayerischer Jugendring)
  • Philosophisches Café (Akademie Kinder philosophieren).

Neben der Vhs Donauwörth und dem Kreisjugendring Donau-Ries sind auch mit dabei: Stadtjugendpflege Donauwörth, Stadtbibliothek, Stiftung Sankt Johannes, Bund der Deutschen Katholischen Jugend und JuZe Donauwörth.

 

Prof. Dr. Joachim Grzega und Gudrun Reißer (VHS Donauwörth)