DEMO 15.9.18 Start 14 Uhr Mariahilfplatz

für bezahlbaren Wohnraum und gegen soziale Ausgrenzung

Mehr Infos unter ausspekuliert.de


„Nürnberg leuchtet für Demokratie“

Am 15. September ist Internationaler Tag der Demokratie. Darauf hat sich die Generalversammlung der Vereinten Nationen 2007 verständigt. Erklärtes Ziel war, ist und bleibt, die demokratischen Grundsätze zu fördern und zu verteidigen

Denn:

Deshalb:

Was ist zu tun?

Was gibt's zu hören?

gegen 21 Uhr

gegen 21.30 Uhr

Demokratie ist kein Selbstläufer!

Wir versammeln uns anlässlich des Internationalen Tages der Demokratie 2018 vor der Lorenzkiche, um deutlich zu zeigen, dass Demokratie ihre eigene Strahlkraft entfaltet und dass die Mehrheit für demokratische Grundwerte ist:

  • FÜR die Möglichkeit der Teilhabe für alle
  • FÜR ein respektvolles Miteinander
  • FÜR Gleichberechtigung
  • FÜR Menschenrechte
  • FÜR Vielfalt

Wir finden, es ist Zeit, daran zu erinnern.

Kommt am Samstag, den 15. September 2018, um 20.30 Uhr vor die Lorenzkirche, Ecke Königstraße/Karolinenstraße.

Bringt, wenn möglich, eine Kerze oder ein Teelicht mit (Handy-Taschenlampe tuts auch, wir sind da flexibel). Wir haben zur Not auch welche in Reserve.

Was ist zu hören: Musik & Prof. Heiner Bielefeldt. Er lehrt an der Uni Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für Menschenrechte. Außerdem war er von 2010 bis 2016 Sonderberichterstatter der UNO für Religions- und Weltanschauungsfreiheit und vorher war er lange Jahre Direktor des Instituts für Menschenrechte in Berlin.

Zündet Eure Kerze an, schaltet die Handy-Taschenlampe ein, nehmt Euer Fahrradlicht oder den Sternspeier zur Hand, egal, macht auf jeden Fall Licht! Denn wir wollen gemeinsam die Demokratie zum leuchten bringen und zeigen, dass man einfach mal „dafür“ sein kann.

Anschließend bietet Geschichte für alle e.V. eine Stadtführung "auf den Spuren der Demokratie in Nürnberg" mit Ralf Arnold an.


Eine Initiative von Puls of Europe Nürnberg und Nürnberg Engagiert.
15.09.2018, 20.30 Uhr, Lorenzkirche